Galerien

2003 erweiterte die traditionsreiche, auf europäische Altmeistergemälde spezialisierte Galerie Bernheimer Fine Old Masters ihr Angebot auf Photographie. Seit 2005 unter der Leitung von Blanca Bernheimer, gilt Bernheimer Fine Art Photography mittlerweile als eine der führenden Photogalerien im deutsprachigen Raum, die ihren Stellenwert über die Jahre nicht nur mit einer Reihe von herausragenden Ausstellungen untermauert, sondern die Galerie auch für ein jüngeres Publikum geöffnet hat. Seit 2005 findet ein Programm wechselnder Ausstellungen statt. Programmatisch lassen sich die Ausstellungen unterschiedlichen Schwerpunkten zuordnen: Einerseits zeigt die Galerie exklusiv Meister der Schwarz-Weiß-Photographie des 20. Jahrhunderts wie Lucien Clergue, Horst P. Horst, Irving Penn, Jeanloup Sieff und Robert Mapplethorpe. Zum zweiten setzt Galeristin Blanca Bernheimer gezielt auf junge Künstler wie Veronica Bailey, Mat Hennek, Silke Lauffs, Jan C. Schlegel, Christopher Thomas und Mariano Vivanco, die sie entdeckt und in den vergangenen Jahren kontinuierlich aufgebaut hat, und mit denen sie „zusammen wachsen will“. Entscheidend für die Auswahl sind dabei neben der Bildidee und der künstlerischen Aussage immer auch die perfekte Beherrschung der Technik und des photographischen Handwerks. Die „Doppelstrategie“ ermöglicht es der Galerie zudem, ihren Kunden unterschiedliche Preisniveaus anzubieten.