Suzie Maeder - Seeing Music

Do 10 Aug 2017Sa 23 Sep 2017

Die aus Luzern stammende Suzie Maeder (geb.1948) lebt seit 1969 in London. Sie studierte Fotografie und schloss ihr Studium 1973 mit einem Master of Art am Royal College of Art ab. 1982 erhielt sie den Anerkennungspreis der Stadt Luzern.

Als freischaffende Fotografin fühlte sie sich vor allem von der Welt der klassischen Musik angezogen und arbeitete während vieler Jahre mit Komponisten, Musikern und Dirigenten. Ihre Fotos wurden weltweit publiziert und in zahlreichen Ausstellungen gezeigt. Viele bekannte Schallplattenfirmen verwendeten ihre Bilder auf Platten- und CD-Covers.

Durch ihre professionelle Auseinandersetzung und ihr intensives Einfühlungsvermögen begann sie ‚Musik zu sehen’ und versuchte, diese überraschende und neue Wahrnehmung zu fotografieren. Die Entdeckung, dass sich das Licht- und Schattenspiel von Piano-Hammerköpfen wie eine utopische Sturmlandschaft offenbarte, bewegte sie dazu, mit den verschiedensten Instrumenten im Studio zu experimentieren und diese völlig neu zu betrachten. Daraus entstand die Instrumenten-Serie ‚Resonance’, die 1994 im Museum im Bellpark in Kriens/Luzern gezeigt und im Generalprogramm der Internationalen Musikfestwochen Luzern veröffentlicht wurde. Für die Birmingham Contemporary Music Group kreierte Suzie Maeder 1998 eine Serie von Partitur - Fotografien. Diese wurden zusammen mit der ‚Resonance’ Serie, 2001 erstmals unter dem Titel ‚seeing music’ in der Hiscox Gallery in London ausgestellt.

 „Wenn ich Suzies Instrumenten- und Partitur- Bilder anschaue“, sagt der Pianist Evgeny Kissin, „dann offenbart sich eine völlig neue Dimension des Musik-Hörens mit den Augen. Ihre Fotos sind eine ständige Überraschung und erinnern uns daran, dass Wahrnehmung unendlich ist.“

Während des Lucerne Festivals zeigt Suzie Maeder eine Auswahl ihrer Musikbilder in der Galerie Bernheimer Fine Art an der Haldenstrasse 11. Dazu hat sie eigens in ihrer Dunkelkammer die Handabzüge in klassischer Art auf Silber Gelatin Papier vergrössert. In ihrer Geburtsstadt Luzern auszustellen, hat für die Fotografin eine besondere Bedeutung. Die Kunstsammlerin Angela Rosengart bemerkte dazu nachdrücklich: „Als Zehnjährige kam Suzie in den späten Fünfzigerjahren in unsere Galerie Rosengart an der Haldenstrasse 11, um sich die ausgestellten Bilder mit Kennerblick anzusehen und, zum Erstaunen meines Vaters Siegfried, ganz alleine ohne Erwachsenen-Begleitung! Jetzt kommt die renommierte Fotografin an die gleiche Adresse in Luzern zurück und präsentiert ihre Werke der Öffentlichkeit.“ 

http://www.suziemaeder.com