BOOTH D9 - Sélection Paris Photo

Do 21 Jan 2016Do 24 Mar 2016
Öffnungszeiten: 
MI – FR 12:00 - 18:00, SA 10:00 - 16:00 UND NACH VEREINBARUNG

Die Messe Paris Photo gilt weltweit als die bedeutendste Kunstmesse für Photokunst. Mehr als 140 Galerien aus 34 Ländern stellen im Pariser Grand Palais Werke von über 3500 Photographen aus, darunter Arbeiten aus dem 19. Jahrhundert bis heute. Im November 2015 musste die Messe nach den tragischen Ereignissen vom 13.11. vorzeitig abgebrochen werden. Mit der Ausstellung „BOOTH D9 – Sélection Paris Photo“ wollen wir unseren Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Werke in unseren Galerieräumen in Luzern nochmals zu präsentieren.

Einen Teil der Ausstellung widmet Bernheimer dem französischen Photographen Lucien Clergue mit einer kleinen Retrospektive seiner Arbeiten aus allen Perioden seiner Schaffensphase. Seine spielerischen Aktphotographien der Serie „Nus de la Mer“ und „Nus de la Plage“ und deren symbolisch aufgeladenen Venus-Metaphorik machten ihn weltbekannt und ließen die Grenzen zwischen Kunst und Photographie vergessen. Komplementiert wird die Ausstellung durch eine Auswahl an klassischen und zeitgenössischen Werken mit Fokus auf Arbeiten des französischen Photographen Jeanloup Sieff. Der Photograph, der sich niemals auf ein Genre reduziert sehen wollte, wurde nicht zuletzt für seine Porträts der Celebrities der 70er Jahre berühmt. Gefunden hat Sieff auch eine ganz besondere Eleganz in der geschwungenen Linie der weiblichen Figur, die er im ausgetüftelten Spiel von Licht und Schatten von einer rätselhaften Atmosphäre umschmeicheln ließ. Zusätzlich zeigt Bernheimer Arbeiten von Annie Leibovitz aus der Dancer’s Serie, ikonische Modephotographien von Horst P. Horst, Polaroids von Julian Schnabel, Aktphotographien von Vanessa von Zitzewitz, die nächtlich leuchtenden Aufnahmen der Tel Aviv-Serie von Mat Hennek, Platinum Prints aus der anmutigen Pferdetorso-Serie von Silke Lauffs sowie die neue Porträtserie von Jan C. Schlegel, welche die Subkulturen des digitalen Zeitalters erforscht.

Zugleich präsentiert Bernheimer im Rahmen der Ausstellung das neue Buch des amerikanischen Photographen Sebastian Copeland „Arctica – The Vanishing North“. Während der Ausstellungszeit kann eine limitierte Anzahl handsignierter Exemplare erworben werden.

Die Ausstellung wird eröffnet mit einem Apéro am Donnerstag, den 21. Januar 2016 von 17:30 Uhr – 20:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Haldenstrasse 11, Luzern.